Darksiders Genesis im Test:

Trailer:

Darksiders Genesis – Im Action-Adventure Darksiders: Genesis bahnen sich die Spieler ihren Weg zur Hölle und wieder zurück und schnetzeln und schießen sich dabei durch Horden von Dämonen, Engeln und allem, was dazwischen liegt. Genesis zeigt die Welt von Darksiders noch vor den Ereignissen des ersten Teils und stellt einen neuen Reiter vor: Strife.

Direkt zu:

Vorwort:

Heute stelle ich euch das Spiel Darksiders Genesis vor. Veröffentlichungsdatum ist der: 14.02.2020. Ich habe für euch mal den UPS Boten abgefangen und kann euch so tiefere Einblicke in das Game so wie in das Gameplay ermöglichen.

Ob es sich lohnt? Das weiß ich selbst noch nicht doch bis jetzt wurde ich von der Darksiders Reihe nicht enttäuscht. Mein absoluter Favorit war bis jetzt immer noch der erste Teil – Darksiders* – mit dem Apokalyptischen Reiter namens Krieg und seinem treuem Gefährten Ruin. Kennt ihr nicht? Dann habt ihr eindeutig was verpasst!

Darksiders hat momentan 3 erfolgreiche Ableger.

Das Besondere an der Darksiders Reihe ist, dass jeder Titel individuell ist und alle Games eine eigene Story haben aber indirekt doch irgendwo zusammenhängen. Nebenbei kann ich aber auch die Soundtracks der Epischen spiele Reihe empfehlen so wie das Buch: Darksiders – Die Kammer der Macht.

Info:

  • 1 Spieler
  • Netzwerk-Spieler 2 – Playstation Plus Erforderlich
  • Speicher: Mindesten 15 GB
  • Dualshock 4 – Vibrationsfunktion
  • HD-Video Ausgang: 720p / 1080i / 1080p
  • Audio: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
  • USK: Ab 12 Jahren freigegeben

Mein persönlicher Fazit / Bewertung:

Jetzt zu meiner persönlichen Meinung zu Darksiders Genesis. Ich muss sagen, dass ich von diesem Game sehr enttäuscht bin. Als ich das Game erworben hatte, hab ich mich schon sehr darauf gefreut, weil Darksiders eigentlich zu meinen absoluten Favoriten zählt.

Ich legte also die Disc ein und ließ das Game installieren. Wie man es leider kennt direkt die ersten Updates hinterher. Dann war es so weit, ich startete das Game und legte los. Begrüßt wurde ich von einem netten Video und dachte mir coole Sache, geile Sprüche und ekelhafte Monster, DAS ist Darksiders.

Nach der Videosequenz ging es dann direkt auch schon los. Überall auf dem Bildschirm waren direkt die anzeigen welche Taste ich drücken muss, um eine bestimme Aktion durchzuführen. Anfangs ein wenig überfordernd aber nun gut so ist man es eigentlich von Darksiders gewohnt.

Nach ein paar Stunden die ich dann mit dem Game verbrachte fielen mir sehr komische dinge auf und ich dachte mir so, was ist das? Hatten die Entwickler kein Bock sich das Game nochmal anzuschauen? Oder wollten sie einfach nur schnell ein Titel namens Darksiders rauspressen um ein bisschen Kohle abzugreifen?

Wörter wie zerstören zum Beispiel würde im Game ungefähr so deklariert: „Zerst?ren“ und ich dachte mir so wie? Nicht mal das Ö im Text kann das Game wiedergeben und das für so ein Titel namens Darksiders? Hab mir am Anfang auch nichts dabei gedacht, aber so weiter ich im Game kam um so mehr Bugs und Hängern bin ich begegnet.

Beispielsweise im Aufzug zu einer neuen ebene oder neuem Game Gebiet fällt man dann einfach urpl?tzlich „ö“ ;), kilometerweit ins Dunkle nichts, bis man schließlich doch irgendwann unten ankam und wieder neu spawnte.

Starke Frame Einbrüche hab ich ebenfalls erlebt, und zwar in dem Kapitelauswahl „Die Leere“wo absolut nichts die Ps4 Pro gefordert hatte. Das waren mal so die negativen Sachen, die mir während des zocken so aufgefallen sind.

Nun aber mal zum Positiven: Ab und zu gab es mal nette Videosequenzen und was mir ebenfalls sehr gefallen hat, war das man endlich mal ein neuen Charakter zocken konnte nämlich Strife. Mit ihm bin ich hauptsächlich durch das ganze Game gerannt. Gut fand ich auch das man zwischen Strife und Krieg bzw. „War“ im Game wechseln konnte. Wobei Strife für den Fernkampf sehr gut war und Krieg mehr im Nahkampf.

Spielte man aber mit einem Freund im Coop der ebenfalls Darksiders zockte so konnte man sich für einen Charakter entscheiden und mit ihm das Game bestreiten.

Das war mein Fazit für euch. Weiter unten auf der Seite habe ich euch noch die Pro und Contra liste erstellt. Ich hoffe ich konnte euch mit meiner persönlichen Meinung ein bisschen helfen und euch die Kaufentscheidung erleichtern.

Gameplay

Hier ein paar Einblicke in das Gameplay von Darksiders Genesis.

Ein exklusiv Video mit einem 16 Minütigen Gameplay von der Gamescom 2019

3.0

Pro:

  • In der Vogelperspektive
  • Wie im Diablo Style
  • Viele verschiedene kombos und variationen
  • Krieg oder Strife? Beide sind einzigartig ausgestattet

Contra:

  • Spiel scheint noch nicht ausgereift zu sein
  • Es müsste noch ein Update kommen was viele Texte korrigiert
  • Story ist nicht tiefgründig und fesselnd
Author Leon
Published
Categories Blog
Views 1270
0

Comments

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen