Nioh Collection

 

Nioh 2 ist der Nachfolger des schon sehr erfolgreichen Soulslike Spiels Nioh. Kämpft in einer high-Fantasy Welt gegen verschiedenste Dämonen und erweitert eure Fähigkeiten um alle Gegner zu besiegen.

Beschreibung

Trailer zum Spiel:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nioh 2 ist das Soulslike Spiel das am 13. März 2020 für die Playstation 4 und seit 5. Februar für die PS5 und den PC im Handel und als Download erhältlich ist. Es ist ein Action-Rollenspiel das eine Mischung aus Diablo und den verschiedenen Souls Spielen ist. Es ist als Einzelspieler sowie auch im Multiplayer Modus spielbar. Die Altersbeschränkung für Nioh 2 wurde auf 16 Jahre festgelegt.

 

Im Gegensatz zu dem ersten Teil (Nioh) muss man nicht mit einem festgelegten Charakter spielen, sondern kann seinen eigenen Char erstellen und nach eigenen Vorstellungen Designen. Es gibt fast keine Grenzen beim Erstellen des eigenen Charakters. Angefangen vom Geschlecht über die Frisur bis hin zum Klang der Stimme hat man etliche Möglichkeiten.

Das Game handelt in der japanischen Sengoku-Zeit zwischen 1477 und 1572 und ist in einer High-Fantasy Welt zu Hause. Man kämpft als halb Mensch, halb Dämon gegen verschiedene Monster (Yokai) die vom kleinen Kobold bis zum riesigem Ungetüm reichen. Man sollte immer auf der Hut sein den egal wie Groß oder klein die Gegner scheinen sie sind alle sehr stark und stellen eine tödliche Gefahr dar.

Es gibt eine große Anzahl an verschiedenen Waffen. Angefangen von Schwertern über Speere bis hin zu Schusswaffen. Man braucht einige Zeit um herauszufinden, welche Waffe am besten geeignet ist für die jeweiligen Gegner.

Man kann seine Waffen sowie auch seine eigenen Fähigkeiten erweitern und verbessern und sich dadurch Vorteile im Spiel ergattern.

Durch „wohlwollende Gräber“ lassen sich Geister von toten Kriegern beschwören deren Seele euch eine Weile begleitet und im Kampf unterstützt. Man kann auch über diese Gräber im Multiplayer Modus die Hilfe anderer Spieler anfordern.

Auch die neuen Dämonischen Fähigkeiten die man erlangen kann geben euch mehr spielerische Möglichkeiten und hauchen dem Spiel etwas Spektakuläres ein, was man sonst aus diesem Genre eher nicht gewohnt ist.

 

Wer in diesem Genre sozusagen zu Hause ist, dürfte keinerlei Probleme mit der Steuerung bekommen aber, als Neuling braucht es etwas Zeit um sich mit dem Gameplay vertraut zu machen. Für die PC-Spieler ist es zu raten, das man das Spiel mit einem Controller spielt und nicht mit Tastatur und Maus.

Der Schwierigkeitsgrad des Games ist nicht änderbar wie bei den meisten Spielen, sondern bleibt stets sehr anspruchsvoll und man wird einige Tode erleben. Dies hat den Vorteil, das man sich immer mehr mit dem Spiel beschäftigen muss und seinen Spielstil anpassen muss, um immer weiter voranzukommen.

Nioh Collection